Go To Section

Die Zukunft gestalten

Wörth/Werther (Deutschland), 18. August 2020

Die Zukunft gestalten

Die Poppe + Potthoff Gruppe bündelt die Aktivitäten im Automotive-Geschäft, in der Sparte Industrial Products und einer neuen Plattform für Innovation

P+P will gemeinsam mit den Kunden die Zukunft gestalten. Dazu wird nun ein eigenständiger Geschäftsbereich gebildet, der dem Ziel gewidmet ist, aus Ideen für neue technologische Anwendungen marktfähige Produkte zu kreieren.

Geleitet wird der neue Bereich Innovation + Strategy von Markus Kerkhoff, der im Juni in die Geschäftsführung von P+P berufen wurde und auch die Division Automotive mit den Business Units Powertrain Systems und Precision Components leitet.

Der 48-jährige Diplom-Ingenieur führte vorher das Deutschland-Geschäft eines großen international agierenden Automobilzulieferers. Hier leitete er auch das weltweite Engineering eines Geschäftsbereichs mit mehr als 2500 Ingenieuren und Technikern.

„Wir freuen uns sehr, Markus Kerkhoff nun mit im Team zu haben,“ sagt der Hauptgesellschafter von Poppe + Potthoff, Dr. Christian Potthoff-Sewing. „Mit seiner Führungsstärke und Innovationsorientierung wird er uns helfen, weiter zu wachsen.“

Potthoff-Sewing leitet als Vorsitzender der Geschäftsführung die Unternehmensgruppe sowie den Geschäftsbereich Industrial Products. Co-Geschäftsführer Christoph Hentzen verantwortet Finanzen & IT sowie die Shared Services.

Zum Geschäftsbereich Industrial Products gehören die als Profit Center geführten Business Units R+W Antriebselemente, Präzisionsstahlrohre, Maschinenbau, Plaschka Präzisionsfrästeile und Artec Geländersysteme.

Übergreifende Funktionen wie Finanzen und Controlling, IT, HR und Einkauf werden in Shared Services gebündelt. Zudem werden Centers of Excellence gebildet, um die standortübergreifende Zusammenarbeit und den Wissensaustausch zu optimieren.

„Mit der neuen Organisationsstruktur stärken wir die Marktorientierung und Flexibilität unserer Geschäftseinheiten und intensivieren zugleich die Kooperation als Gruppe und mit unseren Kunden – besonders bei Innovationsthemen“, so Potthoff-Sewing.