P+P präsentiert Wasserstoff-Portfolio auf der HyVolution

Werther, 05.11.2021

Die internationale Fachmesse hat in Paris stattgefunden

Nach einer längeren Zeit der digitalen oder hybriden Messen war Poppe + Potthoff vom 27.-28. Oktober erstmals mit einem eigenen Stand als Austeller auf der internationalen Fachveranstaltung HyVolution in Paris vertreten.

Die Wasserstoff-Fachmesse fand 2013 zum ersten Mal im französischen Albi statt. In den darauffolgenden Jahren ist die Messe stetig gewachsen und nicht zuletzt aufgrund dieses Wachstums in die französische Hauptstadt Paris gezogen. Im Jahr 2020 nahmen 120 internationale Aussteller und über 2000 Fachbesucher an der Messe teil.

Für Poppe + Potthoff war ein mehrköpfiges Team vor Ort, um das wachsende Wasserstoff-Portfolio für mobile und stationäre Anwendungen sowie neuere Entwicklungen und Innovationen zu präsentieren. In einer Vielzahl von Gesprächen – nicht nur am gut besuchten P+P Stand – konnte das Team neue Kontakte knüpfen, bestehende Kontakte vertiefen und P+P dadurch einmal mehr als Zulieferer und integrierten Entwicklungspartner für vielfältige Wasserstoffapplikationen in verschiedensten Industrien präsentieren.

Bei allen Teilnehmern der Messe war eine regelrechte Aufbruchsstimmung und großes Interesse an innovativen Produkten und Lösungen zu spüren – sowohl in Bezug auf Einzelkomponenten als auch auf ein modulares und flexibles Was­serstoff-Verteilsystem vom Tank zum Brennstoffzellen-Antrieb oder zum Wasserstoffverbrennungsmotor. Durch den regen Austausch mit Interessenten aus verschiedensten Branchen konnte Poppe + Potthoff einmal mehr ein noch besseres Verständnis für die Herausforderungen seiner Kunden erlangen. In weiterführenden Gesprächen im Nachgang der HyVolution wird P+P nun weitere Entwicklungsmöglichkeiten mit verschiedenen Partnern diskutieren.