Go To Section

SF6-Leckage-Prüfsysteme

SF6-Leckage-Prüfsysteme

Mit diesem Prüfstand können Dichtheitsprüfungen an Rails durchgeführt werden: Der Druck wird mittels Druckübersetzer erzeugt. Im Hochdruckmedium ist SF6 enthalten und in der Vakuumkammer wird die geringste Leckage über einen geeigneten Lasersensor ermittelt.

Die Steuerung übernimmt eine Siemens SPS. Als Eingabe - und Anzeigegerät dient ein Touch-Panel. Die Bedienung kann zusätzlich über eine Tastatur erfolgen. Alle relevanten Messergebnisse werden visualisiert.

Leistungsdaten:

  • Prüfdruck bis 2.700 bar
  • Druckhaltezeit variabel
  • Leckratenmessung
  • Verschiedene Prüfpunkte konfigurierbar
  • Automatisches Spannen